BOS-Schulung

Im Rahmen der Veranstaltung zum Thema „Schnellere Hilfe im Bevölkerungsschutz dank unbemannter Luftfahrtsysteme“ im Bundespresseamt wurde auch sehr viel über die neuen Möglichkeiten der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) gesprochen und berichtet.

Darüber hinaus wurde durch verschiedene Gremien der Gefahrenabwehr und den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes e.V.  die Notwendigkeit der Ausbildung in den Feuerwehren und den anderen Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) thematisiert.

Die Kopterschule Niederrhein, als seit Jahren anerkannte und bekannte Ausbildungseinrichtung hat sich dieser Thematik angenommen und bietet ab sofort Schulungen auf Grundlage der Luftverkehrsordnung für so genannte Drohnenpiloten der BOS an.

Insbesondere geht es uns als verlässlicher Partner der Luftfahrt darum die Drohnenpiloten der BOS und die in den BOS für den unbemannten Flugbetrieb Verantwortlichen zu sensibilisieren, um den Forderungen hinsichtlich Flugsicherheit und Gefährdungsminimierung zu sensibilisieren.

Die Zielgruppe unserer BOS-Schulung

Der BOS-Schulung ist speziell für alle Einsatzkräfte folgender Behörden und Organisationen entwickelt worden:

  • Katastrophenschutzbehörden
  • Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW)
  • Polizei (Landespolizei, Bundespolizei, BGS, LKA, BKA, SEK).
  • Feuerwehren (Berufs-, Werks- und freiwillige Feuerwehren)
  • Rettungsdienste und Hilfsorganisationen (DRK, BRK, ASB, MHD, JUH, DLRG)

Unser Schulungsraum bietet ausreichend Platz, auch für größere Gruppen.

Nutzen Sie zur Informationsanfrage unser Kontaktformular.

Ihr Name (Pflichtfeld)

Adresse (Pflichtfeld)

Telefon (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht